Der Bildband zu “366+1, Kirche klingt 2012″ mit Grußworten der Botschafterin des Rates der EKD für das Reformationsjubiläum Dr. Dr. h.c. Margot Käßmann und Dr. Thomas Feist, MdB, einem Essay von Klaus-Martin Bresgott und 455 Fotos von Andreas Schoelzel.

Der Fotograf Andreas Schoelzel und der Initiator des Projektes, Klaus-Martin Bresgott, haben deutschlandweit 97 Konzerte dieser Reihe besucht. Daraus ist eine farben- und nuancenreiche Fotodokumentation entstanden, die Land und Leute und mit ihr die klingenden evangelischen Kirchen in Deutschland abbildet.
Darüber hinaus finden sich in dem Bildband neun eigens komponierte und hier erstmals veröffentlichte Werke unterschiedlicher Couleur – für Chor, für Bläser und für Orgel – von Frank Dittmer, Traugott Fünfgeld, Gunther Martin Göttsche, Lilo Kunkel, Andreas Mücksch, Reinhard Ohse, Frank Schwemmer, Jochen Steuerwald und Stefan Vanselow. Verschiedene Konzertprogramme vervollkommnen den Überblick über ein besonders klingendes Jahr.

Eine beiliegende DVD widmet sich der Chronik, die als das Tagebucht von “366+1, Kirche klingt” täglich von Ort zu Ort weitergegeben und gestaltet wurde. Alle Einträge, mit denen sich die Chronik auf ihrer 21.097 Kilometer langen Reise gefüllt hat, sind digital in Einzelansicht sowie als Slideshow zu sehen.

310 Seiten, 21,5 x 21,5 cm, Hardcover, mit Chronik-DVD
ISBN 978-3-00-040734-5, Schutzgebühr 18 Euro (inkl. Versand)
Bestellung per Mail an kultur@ekd.de


Eine Weltneuheit: Jazz und kirchliche Gesangstradition begegnen sich auf neuartige Weise! – Jazz- und Popmusiker kennen es: das berühmte “Realbook”, eine Sammlung der beliebtesten Jazzstandards. In den letzten Jahrzehnten haben sich viele Jazzmusiker weltweit mit geistlichen Chorälen auseinandergesetzt und diese wie Jazzstandards arrangiert. Durch jazztypische Harmonisierungen und Rhythmisierungen ist so eine reiche Fülle an inspirierenden Choralarrangements entstanden, mit Hilfe derer sich die Autoren ihren eigenen Zugang zu den zeitlosen Texten und Melodien geschaffen haben – sei es durch Swing, Latin oder Funk! Das “Real Faithbook of Great Hymns” enthält 250 Arrangements von Chorälen, Hymnen und Spirituals bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts, alle aus dem deutsch- und englischsprachigen Raum. Geschrieben von über zwanzig Jazzmusikern aus vier Kontinenten.

Best.Nr: 195799
ISBN: 978-3-7655-5799-6
EAN: 9783765557996
264 Seiten
Erschienen im Brunnen Verlag Basel-Gießen
Bestellung unter www.realfaithbook.net

 

Chorbuch Reformation
Frau Musica spricht … CHORBUCH REFORMATION Das Konzertband 366 + 1, Kirche klingt 2012 bringt das Land nicht nur sonntags, sondern täglich zum Klingen. 77 alte und neue Lieder der Reformation begleiten diese Stafette und die gesamte Lutherdekade. Zu jedem Choral finden sich mehrere Kompositionen. In 212 alten und neuen, eigens hierfür entstandenen Sätzen für Kantoreien und (Bläser-) Chöre – von Johann Walter, Heinrich Schütz, Johann Sebastian Bach bis Hugo Distler, Konrad Klek, Frank Schwemmer, Liselotte Kunkel, Daniel Stickan und Jonathan Brell mit neuen Texten von Gerhard Schöne, Stephan Krawzcyk u.a.
Herausgegeben vom Kulturbüro der EKD in Kooperation mit dem Bärenreiter-Verlag. Bärenreiter-Verlag, Kassel ISMN 979-0-006-54129-4 396 Seiten, BA 6918

 

KULTURKIRCHEN
Alle Kirchen sind immer auch kulturelle Orte – und manche schöpfen daraus ihre geistliche Kraft: Kulturkirchen, die im Miteinander von Kirche und Kultur neue Freiräume finden. Ihre Besonderheit: Die Vielfalt der eingeschlagenen Wege. Ihre Gemeinsamkeit: Die Weite des Horizonts. Auf der Suche nach beispielhaften Modellen kirchlicher Kulturarbeit, geschichtsträchtigen Regionen, leidenschaftlichen Menschen und außergewöhnlichen Ideen für ein kreatives Christentum haben die Kulturbeauftragte des Rates der EKD, Dr. Petra Bahr, der Kunsthistoriker Klaus-Martin Bresgott, der Theologe Hannes Langbein und der Fotograf Andreas Schoelzel ein Buch herausgegeben, das Orten kreativen Glaubens auf der Spur ist.
Evangelische Verlagsanstalt, ISBN 978-3-374-02906-8, 192 Seiten, zahlreiche Abbildungen