28.7.2012 St. Marien Bad Segeberg

Das 210. Konzert des EKD-Projektes “366+1, Kirche klingt 2012″ findet in der St. Marienkirche in Bad Segeberg mit dem Segeberger Bachchor, dem Segeberger Sinfonieorchester und Solistinnen statt.

Unter der Leitung von Kreiskantor Andreas J. Maurer-Büntjen ist die Uraufführung seiner Komposition zum Leit-Lied der Woche “Geh aus, mein Herz, und suche Freud” (EG 503), zu hören, außerdem…

… von Antonio Vivaldi (1678-1741) das “Gloria” und “Die Vier Jahreszeiten”, virtuos präsentiert von…

… der Solistin Gabriele Haubner (Württembergische Philharmonie Reutlingen), die gemeinsam mit dem Sinfonieorchester spielt.

Mit diesem Sommerkonzert in der Backsteinbasilika, deren Grundmauern aus dem 13. Jahrhundert stammen, feiert der Segeberger Bachchor auch sein 75-jähriges Bestehen.

Als Dirigent des Abends begrüßt Andreas J. Maurer-Büntjen alle Anwesenden und …

… die Chronik, die von Kantor Eckhard Broxtermann aus Laboe (2.v.l.) an zwei Mitglieder des Segeberger Bachchores übergeben wird.

Thomas Falck vom Kirchengemeinderat und Peter Mohr blättern bereits darin, bevor …

… sie nach dem Konzert mit allen Mitwirkenden des Chores und des Orchesters in der Chronik unterschreiben.

Fotos: Christine Büntjen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.