24.2.2012 Christuskirche Heidelberg

 

Das 55. Konzert im Rahmen der Aktion “366+1, Kirche klingt 2012″ der EKD findet in der Heidelberger Christuskirche statt

Es spielen und singen: die Camerata Vocale Heidelberg, die Kantorei der Friedenskirche Heidelberg, das Nordbadische Blechbläserensemble sowie an der historischen Walker-Orgel Martin Sander und Gerhard Luchterhandt. Sie machen “Musik für Pfeifen, Blech und Stimmen” rund um das Leitlied der Woche: “Er weckt mich alle Morgen”

Prof. Dr. Martin Sander begleitet die Camerata Vocale Heidelberg in der Fantasie für gemischten Chor und Orgel “Laudes Organi” von Zoltán Kodály (1882-1967)

An der Harfe: Frauke Roland im “Vaterunser” von Leos Janácek (1854-1928) für Tenorsolo, Chor, Harfe und Orgel (1901)

Gerhard Luchterhandt an der historischen Walcker-Orgel (1903) mit der Improvisation “Dass ich mit seinem Worte begrüß das neue Licht” zum Leitlied EG 452

Michael Braatz leitet die Kantorei der Friedenskirche Heidelberg

Wolfgang Neumann leitet die Camerata Vocale Heidelberg

Das Nordbadische Blechbläserensemble besticht mit der “Fanfare” for Brass von Traugott Fünfgeld (*1971) und mit “Jerusalem, du hochgebaute Stadt” von Rolf Schweizer (*1936)

Prof. Dr. Gerhard Luchterhandt (Stellvertretender Rektor der Hochschule für Kirchenmusik Heidelberg) begleitet die Gemeinde beim Leitlied der Woche…

und nimmt von Klaus-Martin Bresgott (Kulturbüro des Rates der EKD) die Chronik in Empfang

Pfarrer Maximilian Heßlein spricht den Lutherischen Abendsegen

Die Camerata Vocale Heidelberg, die Kantorei der Friedenskirche Heidelberg und das Nordbadische Blechbläserensemble singen und spielen unter der Leitung von Landesposaunenwart Armin Schaefer zum Abschluss des Abends die Choralkantate “Verleih uns Frieden” von Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)

Die Fotos des Abends sind von Andreas Schoelzel

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.