25.2.2012 Dreifaltigkeitskirche Speyer

Das 56. Konzert im Rahmen der Aktion “366+1, Kirche klingt 2012″ der EKD findet in der Dreifaltigkeitskirche Speyer statt. Im Mittelpunkt steht die Johannespassion “Passio Domini nostri Jesu Christi” von Kjell Mørk Karlsen (*1947).

Der Kirchenpräsident der Evangelischen Kirche der Pfalz, Christian Schad, begrüßt die Mitwirkenden und die Besucher des Konzertes…

… und übernimmt von Prof. Dr. Gerhard Luchterhandt (Heidelberg) die Chronik der EKD-Aktion “366+1, Kirche klingt 2012″ und heißt die Stafette in der Pfalz willkommen.

Kirchenpräsident Christian Schad, Prof. Dr. Gerhard Luchterhandt, LKMD Jochen Steuerwald und Klaus-Martin Bresgott (Kulturbüro des Rates der EKD, v.r.n.l.) präsentieren den Chronikeintrag des Konzertes in Speyer.

Unter der Leitung von LKMD Jochen Steuerwald singt die Evangelische Jugendkantorei der Pfalz zu Beginn das Leitlied der Woche “Aus tiefer Not schrei ich zu Dir” von Hans Leo Haßler.

Kjell Mørk Karlsen: Johannespassion “Passio Domini nostri Jesu Christi”

Mit hervorragender Präsenz: Manfred Bittner als Pilatus

Hans Christoph Begemann singt souverän die Jesus-Partie

Eine sparsame Orchestrierung: Andrius Puskunigis und Antoine Cottinet (Oboen), Burkhard Weber und Juliane Flaksmann (Celli) und an der Orgel Markus Henz

Die Chronik zieht wieder viele neugierige Blicke auf sich. Und die Fotos des Auftaktes zu “366+1, Kirche klingt 2012″ in der Pfalz sind von Andreas Schoelzel

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.