17.12.2012 St. Laurentiuskirche Zwenkau

Das 352. Konzert des EKD-Projektes “366+1, Kirche klingt 2012″ findet in der St. Laurentiuskirche in Zwenkau statt. Die feiertliche “Advents- und Turmmusik” eröffnet der Leipziger Bläserkreis mit der “Turmsonate 1 aus 24 Quadricinien” von Gottfried Reiche (1676 – 1734).

Außerdem erklingt die “Turmsonate II” von Friedrich Schneider (1786 – 1853) sowie …

… “Gottes Sohn voll Gnaden” von Matthias Nagel (*1958) zum Leit-Lied der Woche “Es kommt ein Schiff geladen” (EG 8).

Von der Orgelempore ist der Posaunenchor Zwenkau zu hören, mit dem Bläserchoral “Es kommt ein Schiff” von Helmut Huchzermeyer (1904 – 1984) und …

mit Improvisationen zum Leit-Lied der Woche.

Unter dem Herrnhuter Stern ist der barocke Altar der Laurentiuskirche zu sehen, geschaffen vom Leipziger Bildhauer Caspar Friedrich Löbelt (1687 – 1763) im Jahr 1726.

Das Konzert endet mit dem von beiden Ensembles gemeinsam gespielten “Türmerlied” von Max Bruch (1838 – 1920).

Mit diesem Eintrag in die Chronik reist das Tagebuch der Reihe nun weiter nach Borna.

Fotos: Susanne Schönherr und Grietje Sender

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.