10.2.2012 Evangelische Stadtkirche Tuttlingen

Das Konzert Nr. 41 in der bundesweiten Reihe “366+1, Kirche klingt 2012″ findet in der imposanten Stadtkirche im württembergischen Tuttlingen statt. Das Collegium Cantorum Rottweil präsentiert unter der Leitung von Armin Gaus Motetten von Johann Sebastian Bach.

Zusammen mit Lucas Booz (Horn) bringt Bezirkskantor Helmut Michael Brand (Orgel) das von ihm komponierte Werk “Praeambulum, Intermezzo und Toccata” (2011) zur Uraufführung.

Oberbürgermeister Michael Beck hält ein Grußwort und stellt die Chronik vor, die jeden Tag von einem Konzert zum anderen reist.

Während des Konzertes entsteht durch den Künstler Hans-Uwe Hähn (re.) ein Bild in der Chronik, das mit fotografischen Eindrücken der Stadt Tuttlingen ergänzt wird.

Nachdem der letzte Ton des 41. Konzertes verklungen ist, übergibt Helmut Michael Brand (re.) die Chronik an Kantor Christof Wünsch (li.), der die musikalische Leitung des 42. Konzertes von “366+1, Kirche klingt 2012″ in Schwenningen inne hat.

 Und so sieht der Tuttlinger Eintrag in die Chronik aus.

Fotonachweis: Bezirkskantorat Tuttlingen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.