7.4.2012 Fraumünsterkirche Fritzlar

Das “Konzert +1″  im Rahmen der Aktion “366+1, Kirche klingt 2012″ der EKD findet in der Osternacht am 7. April in der Fraumünsterkirche Fritzlar statt

Im Licht der Laterne sammelt sich die Gemeinde im Kirchgarten

LKMD Uwe Maibaum (r) überbringt die Chronik der Aktion “366+1, Kirche klingt 2012″ vom Abendkonzert in Korbach und übergibt sie an Bezirkskantor Reiner Volgmann (l) in Fritzlar. Dekan Prof. Dr. Helmut Umbach, Pfarrer Dr. Ulrich Bock und der Maler Heinrich Richberg (hinten, v.l.n.r.) bestaunen das Buch an seiner letzten Station in der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck. Richberg hat die Aquarelle der acht Kirchen gemalt, in denen die Konzertstafette in der Landeskirche Station machte

Unterm Sternenhimmel sammelt sich die Gemeinde am Osterfeuer

Bezirkskantor Reiner Volgmann entzündet die Osterkerze…

und die Gemeinde zieht in die Kirche ein

An der Osterkerze entzündet die Schola ihre Kerzen und verteilt das Licht in der Kirche

Mit einer Lesung aus dem 1. Buch Mose beginnt der Gottesdienst in der Kiche

Die Schola der Evangelischen Kirchengemeinde singt unter der Leitung von Bezirkskantor Reiner Volgmann…

Werke von Mechior Vulpius, Johann Crüger, Jacques Berthier u. a.

Dekan Prof. Dr. Helmut Umbach bei einer Lesung

Küsterin Elfi Clobes läutet zum “Christ ist erstanden…” die Glocke

Pfarrer Dr. Ulrich Bock hält die Predigt in der überfüllten Kirche

… und erteilt den Segen

Jubilate Deo. Mit Gesang geht die Gemeinde in die heilige Osternacht

Die Mitglieder der Schola tragen sich nach der liturgischen Osternacht in die Chronik ein. Die Chronik reist mit LKMD Uwe Maibaum weiter zum Ostergottesdienst nach Meschede. Die Fotos in Kirche und Kirchhof hat Andreas Schoelzel gemacht

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.