29.4.2012 St. Marien Lemgo

Das 120. Konzert im Rahmen der EKD-Aktion “366+1, Kirche klingt 2012″ findet in St. Marien in Lemgo statt und ist gleichzeitig die erste Veranstaltung der Lippischen Landeskirche innerhalb dieses bundesweiten Projektes.

Das Oratorium “Paulus” (op. 36) von Felix Mendelssohn Bartholdy, präsentiert von der Singgemeinschaft der Marien-Kantorei …

… sowie von Musikern der Nordwestdeutschen Philharmonie wird zum besonderen Klangerlebnis in der großen gotischen Kirche, die 1306 als Klosterkirche für Dominikanerinnen erbaut worden ist.

Mit präziser und sicherer Hand leitet Kantor Volker Jänig die gesamte Aufführung.

Solistisch brilliert die Sopranistin Miriam Meyer, …

… gemeinsam mit Jörn Dopfer (Bass, l.), Henning Klocke (Tenor, 2.v.l.) und Susanne Benedikte Meyer (Alt, 2.v.r.).

Und an der Orgel ist Annette Arnsmeier zu hören.

Die mittlerweile schon gut gefüllte Chronik bringt der westfälische Landeskirchenmusikdirektor Ulrich Hirtzbruch (r.) vom Konzert in Bielefeld nach Lemgo und gibt sie an Kirchenrat Tobias Treseler (l.) und Volker Jänig (Mitte) weiter.

Froh und sichtlich entspannt zeigen sich nach der Aufführung alle Mitwirkenden und …

… in der Chronik wird neugierig geblättert.

Fotos: Uwe Rottkamp

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.