23.4.2012 Marienkirche Stift Berg Herford

Das 114. Konzert des EKD-Projektes “366+1, Kirche klingt 2012″ findet in der Marienkirche Stift Berg in Herford statt und umkreist das Motiv “… et resurrexit … Christ ist erstanden”.

Den gleichnamigen Choral von Orlando di Lasso (1532-1594) präsentiert die Kantorei St. Marien unter der Leitung von Wolf-Eckart Dietrich, außerdem “Locus iste a Deo factus est” von Anton Bruckner (1824-1896) sowie “Jauchzet dem Herrn alle Welt” von Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847).

Das Vokalensemble “addlipps!” aus Detmold singt sehr eindrücklich die Stücke ”If ye love me” von Thomas Tallis (1505-1585), “Ubi caritas et amor” von Maurice Duruflé (1902-1986) und von Orlando di Lasso den Choral “Jubilate Deo omnis terra”.

Mitglieder des Jugendchores erfüllen die Kirche musikalisch mit “Consacrons nos airs et nos concerts” von François Couperin (1668-1733) und “Hebe deine Augen auf zu den Bergen” von Felix Mendelssohn Bartholdy.

Zeichnerisch transformierten Antje Nöhren und Reinhold Nickles sehr kunstvoll mit Tusche und der Borste eines Herforder Stachelschweines die Töne auf das Papier der Chronik.

Fotos: Renate Bostel

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.