19.4.2012 Große Kirche Burgsteinfurt

Das 110. Konzert im Rahmen der Aktion “366+1, Kirche klingt 2012″ der EKD findet am 19. April in der Großen Kirche Burgsteinfurt statt

Das Westerkappelner Posaunenorchester unter der Leitung von KMD Martin Ufermann spielt das Menuett aus der Feuerwerksmusik (HWV 351) von Georg Friedrich Händel (1685 – 1759)

Kantorin Simone Schnaars begrüßt Mitwirkende und Konzertbesucher in der ältesten Kirche Steinfurts

Kreiskantor Matthias Uphoff (l) aus Bottrop überbringt gemeinsam mit Klaus-Martin Bresgott vom Kulturbüro des Rates der EKD die Chronik der EKD-Aktion “366+1, Kirche klingt 2012″ ins Münsterland

Ulrike Werdeling leitet das Bläserensemble des CVJM Steinfurt in der Suite aus “The Fairy Queen” von Henry Purcell (1659 – 1695)

Das Gronauer Vokalensemble sowie die Chöre aus Dülmen, Gronau und Burgsteinfurt singen das Leitlied der Woche “Wir stehen im Morgen” im Satz von Daniel Stickan (*1984) …

unter der Leitung von Monika Dachselt

Kreiskantor Dr. Tamás Szőcs bringt mit den versammelten Chören seine Vertonung von “Ich steh vor dir mit leeren Händen” (Text: Lothar Zenetti) zur Aufführung

Kreiskantor Dr. Tamás Szőcs spricht von der reformatorischen Kraft der Musik

Ein reich verzierter spätgotischer Lettner trennt den Chorraum vom Kirchenschiff.

Kantorin Simone Schnaars spielt auf der Barockorgel die “Toccata Alla Rumba” von Theo Wegmann (*1951) …

und begleitet die Gemeinde bei den gemeinsamen Liedern “Auf, auf mein Herz mit Freuden” (EG 112) und “Christ ist erstanden” (EG 99)

Die Chöre singen “Der Abend kommt” (Text: Jörg Zink) in einem Satz der Kantorin Simone Schnaars und “Verleih uns Frieden gnädiglich” (Text: Martin Luther) von Felix Mendelssohn Bartholdy (1809 – 1847)

Das Westerkappelner Posaunenorchester spielt ein Rondeau von Jeremiah Clarke (1674 – 1707)

Auch in Burgsteinfurt ist die Chronik nach dem Konzert ein vielbeachteter Anziehungspunkt

Die Fotos aus der münsterländischen Kreisstadt sind von Andreas Schoelzel

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.